Publikation: Helios-Bote Seite 1 von 16

Diebstahl einer wertvollen Flöte

In den Saarkamonden wurde eine wertvolle Flöte gestohlen. Der erste Diebstahl ereignete sich in der Bardenakademie in der Provinz Gaberon in Escandra. Dort wurde eine Flöte der Akademie entwendet, als Magister Robald Flinkfeder abends vor den Toren [...]

[Ohne Titel]

Ich wandere des Tals entlang, viele Monde hin und her, und suche nach dem Winter, das Tiefland liegt ohne Schnee, und dennoch bitterkalt spüre ich des Winters Hand, "Nach oben müsst ihr", sagen die Leut, "ins Hochland führt Euch Euer Weg." "Ins [...]

[Ohne Titel]

So kalt, nur eines kann es sein, Die Saarkamonde kommen wieder heim, wir begrüßen sie, unsere Arme weit offen, In unseren Häusern, fest die Türen verscchlossen. Während sich draußen die Landschaft neu erfindet, Drinnen eine Flamme im Kamin [...]

[Ohne Titel]

Soweit man schaut der Himmel blau, soweit man sieht die Woken grau, Teils aus Ruß, teils aus Staub, Fällt Schnee hinab wie einst noch Laub. Menschen nun das Draußen meiden Tiere alleine, unbemerkt leiden, Jeder hungert, jeder friert, Alles [...]

Weiß und schwarz

Die Welt ist dick weiß eingedeckt. Der Schnee knirscht. Ich gehe dem Waldsaum zu, an dessen Eck und dann entlang in frischer Helle. Zwischen Wald und zugeschneitem Nussbaum in der grellen Helle des blendenden weißen Schnees schweift frei der [...]

Winterfreuden

Wenn der Schnee sanft vom Himmel fällt die Welt von weißer Pracht bedeckt, Kerzenlicht die Nacht erhellt, erst spät von Helios geweckt seh ich die zauberhafte, winterliche Wunderwelt. Und wenn Magisters krumm Gestalt sich dann aus seiner [...]

Ein Blick über das Gebirge nach Süd-Nuremburg

Werte Leserschaft, immer wieder lesen wir von Menschen, die aus dem Süden von Nuremburg den Weg über das Gebirge wagen, um Sicherheit und Schutz zu suchen. So ganz genau weiß niemand zu sagen, was in diesem einst so stolzen und stabilen Reich vor sich [...]
Liebe Kinder gebt fein Acht, Willkür hat mir nichts gebracht. Zauberte an Tieren rum, manche wurden schrecklich dumm! Der wahre Grund der Tollerei? Im Kopf mehr Platz für Denkerei! Und hatte es dann funktioniert, ward an mir selbst es ausprobiert. Doch [...]

Der Bergleute Klage

Eure Großzügigkeit Graf Dedekien versorgte nicht nur die Hinterbliebenen des Unglücks, sondern ersann ein Klagelied, das fortan von den Barden im Reich vorgetragen wird. Wir gingen in den tiefen Schacht Ein in des Todes lichte Nacht Jetzt ruhen [...]
Heute wird der verehrte Landesherr zu seinen Untertanen sprechen, so wie er es all die Jahre seiner glorreichen Regentschaft getan hat. Schon viel zu lange mussten die Kinder der schönsten Stadt auf die süßen Worte ihres geliebten Grafen warten. Umso [...]

Seite 1 von 16

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén